Pallas Husky bietet Schlittenhundetouren mit  Alaskan Huskys in den tiefverschneiten, wunderschönen Landschaften des Pallas-Ylläs-Nationalparks seit 1993  an.

Pallas Husky liegt im Dorf Rauhala, in den Fjäll- Regionen Nordwest- Lapplands, 200 km nördlich des Polarkreises, und ist mit dem Autobus 45 Minuten vom Flughafen Kittilä entfernt. Von Helsinki fliegt man in eineinhalb Stunden nach Kittilä.

Rauhala liegt am Jeris-See, am Rand des Nationalparks Pallas-Ylläs. Er ist der drittgrösste und meistbesuchte Nationalpark Finnlands.

Ich heisse Markku Rauhala und bin der Gründer und Inhaber von Pallas Husky. Ich bin hier in Rauhala aufgewachsen.  Ich spreche Finnisch, Deutsch und Englisch.

Die qualifizierte Wildnisführerin Laura leitet Ihre Touren.

Kleine Gästegruppen (maximal 5 Personen) ermöglichen persönliche Sicherheit und einen individuellen Umgang mit Schlitten und Hunden. Wir fahren die Touren ohne Begleitung eines Motorschlittens. Auf unseren tiefverschneiten Trails spürt man noch den richtigen Hauch der Wildnis.
Der klirrende Frost und das Schneegestöber verzaubern die reine, schneebedeckte Landschaft. Diese Schönheit und Stille bewundert und erlebt man am besten mit unseren vierbeinigen Freunden. Es kommt öfter vor, dass ein und selbst zwei Besuche bei uns nicht reichen und man möchte immer und immer wiederkehren.

Sie sind herzlich willkommen bei uns, um uns, unsere Tiere, unseren Wohnort, und die einmalige Landschaft unserer Region kennen zu lernen!